"Begegnung"

Ein Gesamtkunstwerk unterschiedlicher Genres




Begegnung

...bedeutet weit mehr, als man allgemeinhin von einem Aufeinandertreffen von Individuen, Lebensbedingungen, Konventionen, Materialien und vielem mehr vermuten kann.

Künstler der Gruppe "K-art-on" haben sich diesem Thema auf verschiedene Arten genähert und "Begegnung" nicht nur untereinander geschehen lassen. Die gezeigten Exponate verleihen der Symbiose von Farbe, Material, Form und Technik besonderen Ausdruck.
Ohne Zeit, Offenheit, Neugier und Interesse wirklich zu sehen und zu verstehen, kann in unserem Multimedia-Zeitalter keine menschliche "Begegnung" mehr stattfinden. Reale Treffen werden zu einem kostbaren Gut; sie haben Einzigartigkeitscharakter, beeindrucken, überraschen und bereichern, da sie Neues entstehen lassen. Jedoch auch die Begegnungen mit den neuen Medien, in Plattformen und Foren beeinflussen unser Handeln und Tun. All dies hinterlässt Spuren in und um uns herum, in jedem Fall bedeutet es "Leben" und "lebendig sein."

Die Künstlergruppe will diese spannenden Erfahrungen sowie die Beziehung zueinander sichtbar und erlebbar machen. Während des künstlerischen Entstehungsprozesses, der anfangs nur aus Gedanken-, Farb- und Materialbegegnungen besteht, entwickeln sich Formen, Farben und Linien, die schließlich gliedern, darstellen und aufdecken. Unterschiedliche Materialien verbinden sich zu neuen Werkstoffen, die ihrerseits mit Form und Farbe korrespondieren, Stellung beziehen, Neues zulassen. Am Ende gewinnen sie ihre volle Ausdruckskraft und der Zustand von Verdichtung und Empfindung wird erreicht.
Letztlich ist jede künstlerische Ausdrucksform auch eine Art der Kommunikation. In den Werken von Bärbl Auer, Helga Cappel, Gisela Engelmayer, Traudl Gilbricht, Bernd Henkel, Monika Herlein, Werner Nather, Wolfgang Post, Lucie Sommer-Leix, Wolfgang Steinmeyer und Eva-Maria Urbat sind gedankliche Assoziationen zur Thematik eindrucksvoll umgesetzt. Lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie Ihre Form der "Begegnung" bei dieser vielseitigen Ausstellung der Künstlergruppe "K-art-on".
Eigene Gedanken und weiterführende Reflexionen und Lösungen sind ausdrücklich erwünscht.





zum Film und hier gehts zum Film


zurück


Start   Aktuell   Presse   Links   Impressum