"animalisch geht es zu"
im Underground ART Project U1

08.07. bis 30.09.2023

Neben der symbolischen sowie kulturellen Bedeutung haben Menschen sich in unterschiedlicher Art und Weise durch Tiere definiert, abgegrenzt und identifiziert. Hund und Katze sind des Menschen liebste Begleiter, während die kommerzielle Tierhaltung im krassen Gegensatz dazu steht. Dabei ist die Koexistenz von Mensch, Tier und Natur ohne Ausbeutung unerlässlich für das Leben auf der Erde. „Wie viel Tier steckt eigentlich noch im Menschen?“ Eine herausfordernde Frage, die nach Antworten sucht. Naturalistisch, naiv, expressiv und surreal eröffnet sich in dieser Werkschau des Künstlerkollektivs K-art-on ein breites Spektrum an künstlerischen Stilmitteln, die das ambivalente Verhältnis zwischen Tier und Mensch im Kontext zeigen,
- mal fröhlich, sinnlich, mal erschreckend und nachdenklich.


der Ausstellungskatalog



Start   Aktuell   Links   Impressum